DUNKELFELDMIKROSKOPIE

Der wichtigste Grundpfeiler einer erfolgreichen Behandlung ist die ausführliche und ganzheitliche Anamnese. Dabei gilt es die genauen Ursachen der Beschwerden zu ergründen, um nicht nur Symptome zu verbessern, sondern echte und langfristige, gesundheitliche Verbesserungen zu erzielen.

Aus diesem Grund wenden wir in unseren Praxen die Dunkelfeldmikroskopie als umfassendes und gründliches Anamneseverfahren an. Dafür bedarf es nur eines einzigen Tropfen Blutes, den wir behutsam aus Ihrer Fingerkuppe entnehmen. Im Anschluss wird dieser Blutstropfen unter einem Dunkelfeldmikroskop 1.000 – 10.000 fach vergrößert. Nun beginnt die einstündige Untersuchung. In dieser Stunde können Sie auf einem Monitor die Reise durch diesen Blutstropfen und Ihren Organismus beobachten und nachvollziehen.

<<Unser Blut sammelt auf seinen Wegen durch unseren Körper viele Informationen. Wir wissen diese Eindrücke zu deuten.>>

Auf dieser spannenden und oftmals überraschend präzisen Expedition durch Ihren eigenen Körper erläutert die Heilpraktikerin die Auffälligkeiten und Erkenntnisse, die sich in Ihrem Blut spiegeln. Bei dieser Art der Ursachenergründung liegt der Fokus auf der Qualität der Blutzellen. Die Quantität der sichtbaren Zellen spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Der Eindruck Ihres gesamten Blutmilieus sowie die Gestalt, Gruppierung und Konstitution der einzelnen Zellen können Aufschluss über potenzielle Baustellen, gefährdete Organe oder gar Krankheiten in Ihrem Körper geben.

Weiterlesen